Heilpraktikerin Sandra Cera

Mein Beruf Heilpraktikerin ist meine Berufung.
Für mich zählt der Mensch als Ganzes, das heißt Körper, Geist und Seele.
Eine genaue Anamnese, sowie eine Untersuchung ist für mich eine Selbstverständlichkeit.
Jede meiner Behandlungen ist so individuell, wie die Menschen, die zu mir kommen und sich behandeln lassen.
Daher richten sich die Therapien auch nach der persönlichen Lebenssituation meiner Patienten.
Sie können sich vertrauensvoll mit jedem Thema an mich wenden.

Bitte rufen Sie mich bei Fragen unter 08544/9743660 an,
oder senden sie mir eine Email, zusammen finden wir eine Lösung für Ihr Problem.
info@heilpraktikerin-cera.de

Wenn Sie zum Thema Beziehung/Partnerschaft Probleme haben finden wir eine Lösung, denn weiterhin werde ich folgendes anbieten:
Paarcoaching, Mentalcoaching, Familienaufstellung und Seminare

Termin buchen

Mit dem Laden der Terminübersicht akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Jameda.
Mehr erfahren

Terminbuchung laden

Nächste Termine:

Meine Leistungen

Aktuelles

Meditation für Dich und Dein inneres Kind

Hier ist ein Geschenk für dich von mir. Eine Meditation für dich und dein inneres Kind.  Ich wünsche dir und deinem inneren Kind das allerbeste.

Danke, Sandra Cera

Heile dein inneres Kind durch Selbstliebe

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Ihr lieben, lichtvollen Seelen❤️
Partnerschaften
und dein innerer ungeheilter kindlicher Anteil, die können ganz schön herausfordernd sein, und trotzdem ist es immer genauso richtig wie es ist.
Denn du hast immer den richtigen Partner an deiner Seite.
Du kannst daran wachsen, denn er oder sie wird immer nur eins, dich spiegeln, das ganze geschieht meist unbewusst.
Viele von uns glauben das wir es nicht wert sind geliebt zu werden, das wir zu wenig sind oder nicht gut genug, genau das strahlen wir aus, ohne es zu merken, es ist wie eine Notiz auf unserer Stirn und sie strahlt die Frequenz nonstop aus, immer und immer wieder.
Das ganz geschieht meist unbewusst und genau dort in unserem Unterbewusstsein hängen diese ganzen Prägungen und Glaubenssätze, und unsere Partner/in nehmen das wahr, immer, aber eben auch unbewusst.
Also wirst du genauso von deinem Partner/in behandelt, genauso wie du über dich denkst bzw. was du über dich glaubst.
Ich werde immer wieder gefragt wo ist hier die Grenze?
Und wenn man sich die Medien, das Internet anschaut und verschiedene , Menschen befragt hört man so oft, die Beziehung ist toxisch, sie ist krank, Narzisstisch etc. nimm die Beine in die Hand, gehe, der/die tut dir nicht gut.. etc.
Ich persönlich glaube hier etwas anderes,
es hat seinen Sinn warum du genau diesen Menschen in dein Leben gezogen hast.
Diese ganzen Dogmen, er ist so.. sie ist so, er müsste, sie sollte.. wie bitte soll daraus eine stabile, liebevolle Partnerschaft entstehe, geschweige dann wachsen?
Vergiss nicht, der andere verhält sich genauso wie du über dich denkst.
Vielleicht stehst du immer wieder vor dem selben Punkt in deinen Partnerschaft, gehen oder bleiben.

Fühlst du dich schon gefangen in deiner Gedankenwelt, oder in deiner Illusion?
Lebst du das in deinem Kopf, wie es mal war zwischen euch?
Holst du dir immer wieder die Vergangenheit her und verpasst dadurch das Hier und das Jetzt?
Oder möchtest du das was am Anfang so schön war wieder zurück?
Dann ist das Leid vorprogrammiert, denn dadurch ändert sich nichts, im Gegenteil, es wird immer schwieriger.
Genau an diesem Punkt könntest du dich zurück in die Gegenwart holen und dir klar machen, das du für dich verantwortlich bist
und das du beginnst, dich und dein Leben zu leben und zu lieben❤️
Vielleicht hast du die Achtung vor dir selbst verloren, fühlst dich minderwertig, abhängig, machst dich klein aus Angst vor Verlust, oder du lässt dich demütigen, dann ist das wahrscheinlich ein kindlicher ungeheilter Anteil in dir, den dein Partner/in immer wieder antriggert, denn all das war vorher schon in dir, dein Partner/ in macht es nur sichtbar.
Beziehung verändert sich dann wenn du deine Beziehung zu dir veränderst, wenn du für dich einstehst, wenn du machst was dir Freude macht, wenn du glücklich bist und wenn du zu dir stehst.
Der andere zeigt dir nur deine Schatten, deine ungeheilten Anteile, ihr könnt sie zerschlagen, schimpfen, euch bekämpfen, euch Vorwürfe machen, den anderen schuldig sprechen, getrennte Wege gehen, es wird euch verfolgen, in der einen oder einer anderen Form.
Lerne dich so anzunehmen wie du bist mit all deinen Schattenanteilen, liebe dich echt und tief, dann liebst du auch dein gegenüber❤️
Du triffst deine/n Partner/in nicht einfach so, alles besteht aus Energie, aus einer bestimmten Schwingung.
Du hast die Wahl, das was dir immer wieder begegnet in deiner Partnerschaft als Geschenk zu sehen und zu wachsen oder dich zurückzuziehen, traurig zu sein und das ganze immer wieder von vorne laufen lassen.
Dein kleines ungeheiltes Kind braucht dich, es braucht nicht jemand anders im Aussen.
Lernt miteinander zu kommunizieren, euch zu verstehen, und genau das gelingt dann, wenn du bei dir beginnst.
Dann geht es weg vom-haben wollen zu einem -Wir.
Gehe du deinen Weg weiter für dich, denn das Leben macht keine Fehler❤️
Kümmere dich um dich, und erwarte nichts vom anderen.
Lasse diesbezüglich alles los.
Entweder ihr geht den Weg der Liebe zusammen oder aber du gehst ihn für dich❤️Jede Partnerschaft bedeutet Wachstum❤️
Auch wenn der Sturm noch so stark ist, der andere macht es nicht bewusst, er/sie tut dir unbewusst weh, es ist deine Wunde.
Das wunderbare daran ist, du kannst dadurch heilen❤️
Die Liebe wird das sein, was euch immer wieder verbindet und zusammenführt.
Wenn ihr voreinander steht und euch in die Augen schaut und beide diese Verbundenheit und Liebe spürt, dann werdet ihr diese herausfordernde Zeit, diese Lernaufgaben meistern❤️
Egal wie hart der Sturm auch sein mag, es kann euch stärker machen, zusammen, weil ihr euch immer wieder finden werdet in der Liebe❤️alles das verbindet euch ❤️sie heilt eure Wunden.
Glaube an die Liebe und beginne bei dir❤️
Vertraue dem Leben, denn du bist geführt und getragen und hast immer den richtigen Partner an deiner Seite.
Wenn du hier Unterstützung brauchst, dann melde dich bei mir.
Deine Sandra Cera❤️
... mehrweniger

Ihr lieben, lichtvollen Seelen❤️
Partnerschaften 
und dein innerer ungeheilter kindlicher Anteil,  die können ganz schön herausfordernd sein, und trotzdem ist es immer genauso richtig wie es ist.
Denn du hast immer den richtigen Partner an deiner Seite. 
Du kannst daran wachsen, denn er oder sie wird immer nur eins, dich spiegeln, das ganze geschieht meist unbewusst. 
Viele von uns glauben das wir es nicht wert sind geliebt zu werden, das wir zu wenig sind oder nicht gut genug, genau das strahlen wir aus, ohne es zu merken, es ist wie eine Notiz auf unserer Stirn und sie strahlt die Frequenz nonstop aus, immer und immer wieder.
Das ganz geschieht meist unbewusst und genau dort in unserem Unterbewusstsein hängen diese ganzen Prägungen und Glaubenssätze, und unsere Partner/in nehmen das wahr, immer, aber eben auch unbewusst. 
Also wirst du genauso von deinem  Partner/in behandelt, genauso wie du über dich denkst bzw. was du über dich glaubst. 
Ich werde immer wieder gefragt wo ist hier die Grenze?
Und wenn man sich die Medien, das Internet anschaut und verschiedene ,  Menschen befragt hört man so oft, die Beziehung ist toxisch, sie ist krank, Narzisstisch etc. nimm die Beine in die Hand, gehe, der/die tut dir nicht gut.. etc. 
Ich persönlich glaube hier etwas anderes, 
es hat seinen Sinn warum du genau diesen Menschen in dein Leben gezogen hast. 
Diese ganzen Dogmen, er ist so.. sie ist so, er müsste, sie sollte.. wie bitte soll daraus eine stabile, liebevolle Partnerschaft entstehe, geschweige dann wachsen? 
Vergiss nicht, der andere verhält sich genauso wie du über dich denkst. 
Vielleicht stehst du immer wieder vor dem selben Punkt in deinen Partnerschaft, gehen oder bleiben. 

Fühlst du dich schon gefangen in deiner Gedankenwelt, oder in deiner Illusion? 
Lebst du das in deinem Kopf,  wie es mal war zwischen euch? 
Holst du dir immer wieder die Vergangenheit her und verpasst dadurch das Hier und das Jetzt? 
Oder möchtest du das was am Anfang  so schön war wieder zurück?
Dann ist das Leid vorprogrammiert, denn dadurch ändert sich nichts, im Gegenteil, es wird immer schwieriger. 
Genau an diesem Punkt könntest du dich zurück in die Gegenwart holen und dir klar machen, das du für dich verantwortlich bist
und das du beginnst, dich und dein Leben zu leben und zu lieben❤️
Vielleicht hast du die Achtung vor dir selbst verloren, fühlst dich minderwertig, abhängig, machst dich klein aus Angst vor Verlust, oder du lässt dich demütigen, dann ist das wahrscheinlich ein kindlicher ungeheilter Anteil in dir, den dein Partner/in immer wieder antriggert, denn all das war vorher schon in dir, dein Partner/ in macht es nur sichtbar. 
Beziehung verändert sich dann wenn du deine Beziehung zu dir veränderst, wenn du  für dich einstehst, wenn du machst was dir Freude macht, wenn du glücklich bist und wenn du zu dir stehst. 
Der andere zeigt dir nur deine Schatten, deine ungeheilten Anteile, ihr könnt sie zerschlagen, schimpfen, euch bekämpfen, euch Vorwürfe machen, den anderen schuldig sprechen, getrennte Wege gehen, es wird euch verfolgen, in der einen  oder einer anderen Form.
Lerne dich so anzunehmen wie du bist mit all deinen Schattenanteilen, liebe dich echt und tief, dann liebst du auch dein gegenüber❤️
Du triffst deine/n Partner/in nicht einfach so, alles besteht aus Energie, aus einer bestimmten Schwingung. 
Du hast die Wahl, das was dir immer wieder begegnet in deiner Partnerschaft als Geschenk zu sehen und zu wachsen oder dich zurückzuziehen, traurig zu sein und das ganze immer wieder von vorne laufen lassen. 
Dein kleines ungeheiltes Kind braucht dich, es braucht nicht jemand anders im Aussen. 
Lernt miteinander zu kommunizieren, euch zu verstehen, und genau das gelingt dann, wenn du bei dir beginnst.  
Dann geht es weg vom-haben wollen zu einem -Wir. 
Gehe du deinen Weg weiter für dich, denn das Leben macht keine Fehler❤️
Kümmere dich um dich, und erwarte nichts vom anderen. 
Lasse diesbezüglich alles los. 
Entweder ihr geht den Weg der Liebe zusammen oder aber du gehst ihn für dich❤️Jede Partnerschaft bedeutet Wachstum❤️
Auch wenn der Sturm noch so stark ist, der andere macht es nicht bewusst, er/sie tut dir unbewusst weh, es ist deine Wunde.
Das wunderbare daran ist, du kannst dadurch heilen❤️
Die Liebe wird das sein, was euch immer wieder verbindet und zusammenführt. 
Wenn ihr voreinander steht und euch in die Augen schaut und beide diese Verbundenheit und Liebe spürt, dann werdet ihr diese herausfordernde Zeit, diese Lernaufgaben meistern❤️
Egal wie hart der Sturm auch sein mag, es kann euch stärker machen, zusammen, weil ihr euch immer wieder finden werdet in der Liebe❤️alles das verbindet euch ❤️sie heilt eure Wunden. 
Glaube an die Liebe und beginne bei dir❤️
Vertraue dem Leben, denn du bist geführt und getragen und hast immer den richtigen Partner an deiner Seite. 
Wenn du hier Unterstützung brauchst, dann melde dich bei mir. 
Deine Sandra Cera❤️

Comment on Facebook

Danke ❤ 🙏 ❤

Das spüre ich genauso. Danke für Deine Worte! 💚

Sehr schön in weiß aussieht

Sehr gut geschrieben ,hat mich sehr zum Nachdenken angeregt.👍👏😊🤗🍀🌻

Dankeschön!

Dankeschön ❤️🍀🙏

Ja alles ein Prozess für das innerlich wachsen . Nur gelernt haben wir das nicht das es so ist . Sonst würden wir mehr darauf eingehen und daraus lernen . Aber es gibt ja die Vorreiter die da sind um zu helfen . Danke dir für dein Turn . LGWolfi ♥️😊♥️

Zielgruppe voll verfehlt!🤦

"Die rosarote Idealisierungsbrille behindert die Trennung Nicht selten stellen gewisse Anteile von uns den narzisstischen Ex- Partner oder die Mutter/den Vater auf ein Podest. Viele Betroffene tragen die rosarote Idealisierungsbrille und setzen ihren Partner oder ihre Partner auf einen Thron. Idealisieren kann ein super effektiver Schutz sein, gegen negative Eingriffe von Außen die weitere Verletzungen des eigenen Weltbilds begünstigen. Jedoch ist das Idealisieren von Menschen, gleichzeitig auch eine Projektion. Das heißt, es werden Wünsche und Bedürfnisse auf den Partner projiziert, die dieser gar nicht erfüllen kann, an denen aber häufig bis zum Schluss fest gehalten wird. Und so ist es dann auch häufig mit Mängeln. Man nimmt einen Mangel am Anderen wahr, den man in sich selber trägt, jedoch nur beim Anderen als störend empfindet. Auch werden Beweise mitunter gesucht, warum es nicht an der Zeit ist, den ersten Schritt zu gehen. Die Handlungen des anderen werden beschönigt und die Schuld wird bei einem selbst gesucht. Und so halten viele Betroffene an ihren toxischen Beziehungen fest, statt sich zu befreien und dem Leiden ein Ende zu setzen. Denn das, was viele eben auch befürchten ist, dass wenn sie sich befreien, dass sie gleichzeitig auch ihre Träume aufgeben müssen, weswegen sie sich auf diese Beziehung erst eingelassen haben – nämlich den Traum von einer idealen Beziehung mit dem Idealen Partner, der Ihnen all ihre Bedürfnisse erfüllt. Gleichzeitig wurde auch der Partner selbst idealisiert. Man fühlt sich an der Seite dieser besonderen Person selbst ganz besonders, die den eigenen Wert vermutlich mit aufwertet. Und das soll jetzt auf einmal vorbei sein? Was sollen bloß die anderen denken? Lieber in schlechter Gesellschaft als allein Hinzu kommt, dass viele Betroffene ihren eigenen Wert über eine Beziehung definieren. Sie glauben, als Single wären sie wertlos, oder ihr Leben wäre nur halb so spannend. Aus diesem Grunde halten viele am Narzissten fest, mag er noch so schlecht Ihnen im Verhalten gegenüber sein. Sie fühlen sich alleine teilweise so leer, ohnmächtig und minderwertig, dass sie bereit sind, jede Gemeinheit des Partners auszuhalten, wenn dieser sie bloß nicht alleine lässt. Lieber verharrt man also in schlecher Gesellschaft, einer Person die eine unheimliche Macht der Anziehung auf einen ausübt, die einem aber überhaupt nicht gut tut. Außenstehende haben es absolut nicht einfach, sich in die Gefühls- und Erlebniswelt ihres Gegenübers einzufühlen, und können daher oft nicht das nötige Verständnis aufbringen, was man als Betroffener jedoch braucht. Manch einer , der in solch einer destruktiven Beziehung lebt, ist sogar der Überzeugung, er habe nichts Besseres verdient und bleibt deswegen in dieser unglücklichmachenden Konstellation. Das könnte natürlich auch daran liegen, dass man als Kind zu einem seiner Bezugspersonen ein ähnliches Verhältnis aufgebaut hat und sich aus dieser emotional lähmenden Verstrickung nie gelöst hat, weswegen sich dieses Momentum immer wieder und stets wiederholt. Es ist eine gewisse Akzeptanz nötig, welche häufig nur durch eine innere Distanz geschaffen wird. Dies ist erforderlich um inneren Frieden zu finden. Hat man diese Harmionie in sich verankert, ist man bereit für eine Beziehung auf Augenhöhe. Den Narzissten loslassen ist also häufig Alternativlos. Denn erst wenn man allein ist, kann man Abstand zu den Ereignissen gewinnen und sich selbst reflektieren. Innerhalb einer solchen Beziehung ist man häufig zu sehr Harmoniesuche im Außen beschäftigt oder der Frage , wie man es dem Narzissten recht machen kann Das Leben als Spiegel sehen Nichts geschieht ohne Grund. Alles was passiert hat einen Sinn, selbst wenn man diesen erst Jahre später erkennt. Das Außen spiegelt das innere. Wir sehen die Welt nicht so, wie die Welt ist (objektiv), sondern so, wie wir selber sind (subjektiv). Man geht also mit den Dingen in Resonanz, die einen innerlich berühren. Es gibt also keinen Zufall. Und der Narzisst hat einen nicht bewusst ausgesucht. Sondern beide Seiten haben den richtigen Menschen zum rechten Zeitpunkt kennen gelernt um sich weiter zu entwickeln. Das kann aber auch heißen, dass nur einer oder keiner sich weiter entwickeln möchte. Das was du denkst, wird auch passieren. Denn dein Verstand wird alles dafür tun, um eine Bestätigung zu erfahren. Es gibt nicht wenige Menschen, deren Ego von der “ich will Recht haben” – Krankheit befallen ist. Das bedeutet also auch, dass dein Innerestes immer wieder unbewusst nach Situationen sucht, wo deine Glaubenssätze und Überzeugungen unhintergfragt als Wahrheit angenommen werden. Liebe hält Alles aus, Unsicherheit Nichts Die ständige Ausschüttung der Glücks- und Kuschelhormone Dopamin und Oxytocin sind von der Natur gewollt. Sie stärken die Bindung und sollen für Nachwuchs sorgen. Jedoch lässt auch die größte Verliebtheit nach und der Alltag kehrt ein. Und hier zeigt sich oft das wahre Dilemma. Denn im Beziehungsalltag kommt es nicht bloß zu spritzigem Sex und Momeenten voller Leichtigkeit, sondern eben auch zum alltäglichen Zusammenleben, was mitunter auch Arbeit und Tiefgang bedeutet. Innerhalb einer Beziehung geht man Kompromisse ein und gibt ein Stück seiner Freiheit auf. Beziehung kommt von beziehen, das heißt man nimmt Bezug zum Partner. Man hält es aus, wenn der Partner eine andere Meinung hat. Man fühlt sich auch nicht entwertet dadurch. Vor allem aber hört man dem anderen zu ohne dabei etwas in das Gehörte hinein zu interpretieren. Dafür ist einerseits ein stabiles Selbstwertgefühl erforderlich, als auch eben Empathie und Vertrauen. Bevor man seine Hausaufgaben im Inneren nicht gemacht hat, wird man im Außen weiterhin auf diese unlösbaren Herausforderungen treffen und sich an seinem Partner abarbeiten. Das heißt es darf in sich hinein geschaut und hinterfagt werden, welche narzisstischen Bedürftigkeiten selbst in einem schlummern, die befriedigt werden wollen. Oder wie es Stefanie Stahl in ihrem Weltbesteller beschrieben hat: Das innere Kind muss eine Heimat finden. Vorher jedoch geht der stetige Selbstbetrug in die nächste Runde – der nächste Narzisst wartet schon. Zu Deutsch: Man muss lernen, sich selbst zu halten. Den Narzissten losgelassen und das wundervolle Leben danach Menschen streben nach größtmöglicher Sicherheit und Vorhersehbarkeit. Das bedeutet, dass Menschen auch grundlegende Veränderungen scheuen. Diese werden aber nötig sein, wenn man sich trennen, sprich den Narzissten loslassen möchte. Zum einen sollte man die Schuldfrage aufgeben, denn damit klammert man sich nur an sein Leid. Entweder ist der Narzisst schuld, was die Selbsthinterfragung verhindert, oder man selbst ist schuldig, was oft dazu führt, dass man über irgendeine Form der Wiedergutmachung sich zu entlasten versucht. Weder der eine, noch der andere Weg, führt zu einer Weiterentwicklung der Persönlichkeit. Demzufolge kommen wir wieder zur Ursprungfrage: Wozu hast du den Narzissten in dein Leben gelassen? Finde den Grund und du hast die Lösung, die dazu führen wird, dass du endlich loslassen kannst und dir selbst ein wundervolles Leben kreiieren kannst." Dann muss man nur noch den ganzen Giftmüll loswerden, den einem Narzissten im Laufe einer Beziehung so alles einreden mit ihrer als ob Haltung, damit man das Gefühl hat, nicht mit einer Meinung konfrontiert zu werden ,sondern mit einer realen Situation, die man nur nicht erkennen kann vor lauter Überforderung.

View more comments

Du liebe Seele, denke immer daran, du bist was ganz besonderes genauso wie du bist❤️
Deine Sandra
... mehrweniger

Du liebe Seele, denke immer daran, du bist was ganz besonderes genauso wie du bist❤️
Deine Sandra

Du liebe Seele,
welche Emotionen wollen noch geheilt werden in dir?
Wenn du möchtest, fange heute bei dir an und schaue was dich am meisten belastet.
Kümmere dich um deinen ungeheilten inneren kindlichen Anteil, ohne dein TUN bleibst du gefangen in alten Verstrickungen der Schuld, Scham, Wut, Traurigkeit etc.
Wo könntest du jetzt beginnen zu heilen?
Ich wünsche dir Liebe zu dir selbst♥️
Fühle dich umarmt, deine Sandra Cera
... mehrweniger

Du liebe Seele, 
welche Emotionen wollen noch geheilt werden in dir? 
Wenn du möchtest, fange heute bei dir an und schaue was dich am meisten belastet. 
Kümmere dich um deinen ungeheilten inneren kindlichen Anteil, ohne dein TUN bleibst du gefangen in alten Verstrickungen der Schuld, Scham, Wut, Traurigkeit etc. 
Wo könntest du jetzt beginnen zu heilen? 
Ich wünsche dir Liebe zu dir selbst♥️
Fühle dich umarmt, deine Sandra Cera

Du liebe Seele, wie geht es dir im
Moment?
Wartest du auf Rettung im Aussen?
Alles beginnt in dir, durch dich.
Heilung geschieht nicht im
Aussen, sie geschieht in dir.
Du hast jeden Tag die Wahl eine neue Entscheidung zu treffen, was wählst du heute?
☀️☀️☀️
... mehrweniger

Du liebe Seele, wie geht es dir im
Moment? 
Wartest du auf Rettung im Aussen?
Alles beginnt in dir, durch dich. 
Heilung geschieht nicht im
Aussen, sie geschieht in dir. 
Du hast jeden Tag die Wahl eine neue Entscheidung zu treffen, was wählst du heute?
☀️☀️☀️

Du liebe Seele da draußen,
fühlst du dich leer, nicht gut genug, immer wieder abgelehnt, alleingelassen, oder hast du immer wieder das Gefühl, das du fehl am Platz bist?
Das hat meist mit deinem inneren ungeheilten kindlichen Anteil zu tun, übernimm Verantwortung für dich und dein Leben, und alles ist möglich, im Hier und im Jetzt.
Deine Sandra Cera
... mehrweniger

Du liebe Seele da draußen, 
fühlst du dich leer, nicht gut genug, immer wieder abgelehnt, alleingelassen, oder hast du immer wieder das Gefühl, das du fehl am Platz bist? 
Das hat meist mit deinem inneren ungeheilten kindlichen Anteil zu tun, übernimm Verantwortung für dich und dein Leben, und alles ist möglich, im Hier und im Jetzt. 
Deine Sandra Cera

Was bedeutet das innere Kind?
Warum ist die Heilung deines inneren Kindes von so großer Bedeutung?

Das Innere Kind ist ein Begriff, den heute fast jeder schon einmal gehört hat.
Vor einigen Jahren wäre man, wenn man diesen Begriff erwähnt hätte, auf Unverständnis gestoßen, denn es ist vor allem bekannt geworden durch das Buch „Aussöhnung mit dem inneren Kind“ von Erika J. Chopich und Margaret Paul.

Das innere Kind ist eine Methaper, die für die Erfahrungen, die Prägungen, die negativen Glaubenssätze steht.
Meist lebt es, in dem Erwachsenen, mit den ganzen negativen Prägungen und Glaubenssätzen weiter.
Ein Glaubenssatz könnte sein, das schaffst du nie oder du bist nicht gut so wie du bist, es gibt etliche davon.

Die meisten von uns kennen das Gefühl der Ohnmacht und der Hilflosigkeit, das sind oftmals die Gefühle von dem kindlichen Anteil.
Die nicht geheilten Anteile des inneren Kindes können sich immer wieder in deinem Erwachsenen zeigen, z.b in Beziehung, Eifersucht, sich nicht verstanden fühlen, sich minderwertig fühlen, alleingelassen fühlen, nicht dazugehörig, etc.

Welches Thema hast du, was wiederholt sich immer wieder in deinem Leben?
Vielleicht hast du auch schon festgestellt das dir immer wieder oder oftmals die gleichen Probleme in deinem Leben begegnen. Immer und immer wieder passiert dir das selbe, gerade im Privatleben kommen viele von uns immer wieder an einen bestimmten Punkt, immer wieder macht uns das selbe wütend, traurig oder das Gefühl der Ohnmacht zieht einem den Boden unter den Füssen weg, vielleicht kennst du auch das Gefühl der Minderwertigkeit, auch hier gibt es um einige mehr.

Wir können dabei immer wieder einen Partnerwechsel vornehmen, es wird mit der anderen Person wieder ähnlich ablaufen.
Kennst du das? Alles wiederholt sich immer und immer wieder…

Immer wieder werden wir angetriggert vom Aussen und reagieren auf eine bestimmte Art und Weise, und die meisten versuchen den anderen zu verändern.
Um diesen Teufelskreis zu durchbrechen ist es wichtig zu schauen was es mit dir macht, wo du dich verletzt fühlst, um so mit dem kindlichen nicht geheilten Anteil in Kontakt zu treten.
Denn das alles sind alte Verletzungen aus deiner Kindheit und diese kannst du nur in dir selbst heilen.

Ich wünsche dir auf deinem Weg Heilung und Bewusstsein.

Danke, Sandra Cera
... mehrweniger

Was bedeutet das innere Kind?
Warum ist die Heilung deines inneren Kindes von so großer Bedeutung?

Das Innere Kind ist ein Begriff, den heute fast jeder schon einmal gehört hat.
Vor einigen Jahren wäre man, wenn man diesen Begriff erwähnt hätte, auf Unverständnis gestoßen, denn es ist vor allem bekannt geworden durch das Buch „Aussöhnung mit dem inneren Kind“ von Erika J. Chopich und Margaret Paul.

Das innere Kind ist eine Methaper, die für die Erfahrungen, die Prägungen, die negativen Glaubenssätze steht.
Meist lebt es, in dem Erwachsenen, mit den ganzen negativen Prägungen und Glaubenssätzen weiter.
Ein Glaubenssatz könnte sein, das schaffst du nie oder du bist nicht gut so wie du bist, es gibt etliche davon.

Die meisten von uns kennen das Gefühl der Ohnmacht und der Hilflosigkeit, das sind oftmals die Gefühle von dem kindlichen Anteil.
Die nicht geheilten Anteile des inneren Kindes können sich immer wieder  in deinem  Erwachsenen zeigen,  z.b in Beziehung, Eifersucht, sich nicht verstanden fühlen, sich minderwertig fühlen, alleingelassen fühlen, nicht dazugehörig, etc.

Welches Thema hast du, was wiederholt sich immer wieder in deinem Leben?
Vielleicht hast du auch schon festgestellt das dir immer wieder oder oftmals die gleichen Probleme in deinem Leben begegnen. Immer und immer wieder passiert dir das selbe, gerade im Privatleben kommen viele von uns immer wieder an einen bestimmten Punkt, immer wieder macht uns das selbe wütend, traurig oder das Gefühl der Ohnmacht zieht einem den Boden unter den Füssen weg, vielleicht kennst du auch das Gefühl der Minderwertigkeit, auch hier gibt es um einige mehr.

Wir können dabei immer wieder einen Partnerwechsel vornehmen, es wird mit der anderen Person wieder ähnlich ablaufen.
Kennst du das? Alles wiederholt sich immer und immer wieder…

Immer wieder werden wir angetriggert vom Aussen und reagieren auf eine bestimmte Art und Weise, und die meisten versuchen den anderen zu verändern. 
Um diesen Teufelskreis zu durchbrechen ist es wichtig zu schauen was es mit dir macht, wo du dich verletzt fühlst, um so mit dem kindlichen nicht geheilten Anteil in Kontakt zu treten.
Denn das alles sind alte Verletzungen aus deiner Kindheit und diese kannst du nur in dir selbst heilen.

Ich wünsche dir auf deinem Weg Heilung und Bewusstsein.

Danke, Sandra Cera

Comment on Facebook

Wie süssssssss